HI #21 3/2018 - Mai 2018

6,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Erscheinungstermin: 24. Mai 2018

Umfang: 100 Seiten

Im Abo: ab 32,70 Euro (6 Ausgaben)


ABO BESTELLEN | 20% sparen


Titelthema:

Mehr Handball war nie
Der Kieler Nationalspieler Rune Dahmke im Porträt


Top-Themen:

Glücksgefühle

Dominik Klein beendet im Sommer seine Laufbahn. Ein Streifzug durch eine große Karriere


Erfolg ist kein Glück

Ein Porträt des Amazonen- Bändigers Philipp Weber, der sich nicht nur hauptberuflich mit Handball beschäftigt


Die WM 2019 in Dänemark und Deutschland


Weitere Themen:

WOMEN`S EHF FINAL4

Die Gewinner


Nachgefragt

bei Grzegorz Tkaczyk


Kolumne

von Uwe Gensheimer


Neue Tektonik

Veränderungen beim Neustart der Nationalmannschaft sind sichtbar, dabei wird DHB Sportvorstand Axel Kromer zunehmend präsent


And the Winner is

Die Gewinner der Kempa Buddy Challenge


Der Nachlass von Werner Vick


„Ein Fest für den Handball“

Interview mit EHF-Präsident Michael Wiederer


Interview mit Rasmus Lauge

Ein Gespräch mit dem SG-Star, der 2019 nach Veszprém wechselt, über Namenskunde, Erfolgsrezepte und Handball


Bye, bye, Mr. Shy

Eine Erinnerung an die Karriere von Daniel Narcisse


Yodas letztes Kapitel

Zvonimir „Noka“ Serdarusic will mit 68 Jahren ein letztes Mal die VELUX EHF Champions League gewinnen


Vom Fluch zum Schwur zum Sieg

Die Rhein-Neckar Löwen überwinden ihr Pokaltrauma


Auf ein Wort mit Andreas Thiel

Ist die Bundesliga noch die stärkste Liga der Welt?


Ippes Kosmos


Handballrecht

Von Helge-Olaf Käding


Man hat, was man hat

Ein wichtiges Etappenziel: Der HSV Handball ist in die 2. Liga aufgestiegen


Stand out!

Interview mit Thomas Zimmermann, Marketing und Kommunikationschef des DHB


„Davon träumen Sportler“

Ein Gespräch mit Henning Fritz, der bereits der WM 2019 entgegenfiebert


Die LANXESS arena im Porträt


Ein Foto und seine Geschichte


Die Geburtsstunde des Handballs in Großbritannien


Zwei Generationen Torhüterinnen

Svenja Huber über Katja Kramaczyk und Dinah Eckerle


Victor Mansaré

Ein deutscher Handballer für die Nationalmannschaft von Guinea


Social Media


Hinaus in die Welt

Dem 18-jährigen Juri Knorr wird eine große Karriere prophezeit. Im Sommer zieht er nach Barcelona


„Ich bin heute noch fassungslos“

Klaus Langhoff erinnert sich


Und vieles mehr!