HI #29 5/2019 - Oktober 2019

6,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Erscheinungstermin: 22. Oktober 2019

Umfang: 100 Seiten

Im Abo: ab 32,70 Euro (6 Ausgaben)


ABO BESTELLEN | 20% sparen


Titelthema:

Im Interview:

Der MVP der letzten HBL-Serie, Rasmus Lauge, will mit seinem neuen Arbeitgeber Veszprém nach den Sternen greifen.


Top-Themen:

DHB-Strukturreform

Die Basis rebelliert gegen das große Reformprojekt


Ein Sommer in Hannover

Die TSV Hannover-Burgdorf ist die Mannschaft der Stunde


Kieler Rockstar-Schule

Ein Besuch bei Torwartcoach Mattias Andersson


Weitere Themen:

Gekommen, um zu bleiben

Aufsteiger Nordhorn-Lingen peilt Klassenerhalt an


Da sagst Du nicht Nein

Ex-Zebra Kim Andersson über sein Leben in seiner Heimat Schweden


Big in Japan

Die deutschen Handballerinnen kämpfen bei der 24. IHF-WM in Fernost auch um das Olympiaticket. Eine Vorschau


Kretzschmars Kreis

Deutschlands bekanntester (Ex-)Handballer wird Füchse-Sportvorstand


BBL, DEL & HBL: die Ticketpreise

Ein Vergleich der großen drei Indoor-Ligen


Nachgefragt

beim US-Teammanager Andreas Hertelt


Der Posten zwischen den Pfosten

Dank so vieler guter Keeper hat der Bundestrainer die Qual der Wahl


Wir können kurzfristig handeln

LIQUI MOLY-Marketingchef Peter Baumann über den Namensrechte-Deal mit der HBL


Famose Osmose

Eisenachs Coach Hasanefendic will mehr als nur die 2. Liga


Große Bühne

Elverum Handball feiert in Lillehammer einen Zuschauerrekord


Ziel ist das Einhorn

EHF-Präsident Michael Wiederer erklärt im Interview die kurz- und langfristige Strategie für die europäischen Wettbewerbe


Wie aus einem Drehbuch

Trainer Michael „Schorle“ Roth erklärt seinen Ausflug mit Sydney


Die den Dreh will

Die WM-Kandidatin Jenny Behrend (Oldenburg) über ihre Ziele


Das Paket passt

Michael Winter, Chef von proWIN, erklärt das Engagement als DHB-Sponsor


Gegen den Strom

Thorsten Williges war der einzige Wessi, der in der DDR-Oberliga spielte. Ein bizarre Wendegeschichte


Die schlimmsten Momente meines Lebens

Der Schwede Johan Petersson über seinen Unfall 2001 in der Kölnarena


Kolumne

von Uwe Gensheimer


Auf ein Wort

mit Daniel Stephan


Und vieles mehr!